Link verschicken   Drucken
 

Kooperationsvertrag


 zwischen

 

dem

Hort der Bummi-Kneipp KinderTagesstätte                 

Bummiweg  1

04838 Eilenburg

 

des Trägers Volkssolidarität

Kreisverband Nordsachsen e.V.

 

vertreten durch die

Geschäftsführerin Frau Thiedmann

 

 

und

der

Grundschule Eilenburg-Ost

Puschkinstr.  17             

04838 Eilenburg

 

 

vertreten durch die

Schulleiterin Frau Tauchnitz

 

 

 

wird auf Grundlage der Erklärung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Kooperation von Grundschule und Hort vom 27.03.2006 folgende Vereinbarung über die Ausgestaltung der Kooperation geschlossen:

 

 

1. Gemeinsame Grundposition zur Bildung als Voraussetzung der Kooperation

 

 

Die Annahme von Verschiedenheit der Kinder, die Achtung und den Respekt der kindlichen Persönlichkeit ist die Grundlage unserer Arbeit in der Schule und im Hort.

 

Die Jungen und Mädchen werden von uns in die Gestaltung ihrer Lebens- und Bildungsräume  aktiv einbezogen.

 

Jedes Kind kann sie individuell nutzen und für sich erfahrbar machen.

 

Die Lehrer und Erzieher sind Begleiter und Förderer von entsprechenden Bildungsprozessen.

 

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen werden unterstützend genutzt.

 

 

2. Gemeinsame Ziele der Kooperation

 

Die Schule und der Hort tragen die gemeinsame Verantwortung für das Wohlergehen der Kinder und der ganzheitlichen Förderung ihrer Persönlichkeit.

 

Ziel der Zusammenarbeit zwischen Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern ist es, die Bildung und Erziehung der Kinder optimal zu begleiten. Dabei sind uns die Werteorientierung und die Entwicklung der Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit wichtig.

 

Die Kinder lernen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

 

Durch die Schule und den Hort werden in Zusammenarbeit mit den Kindern und Eltern vielfältige und differenzierte Angebote gestaltet. Dabei sollen die Bedürfnisse, die Begabungen und die Potenziale der Kinder erkannt und gefördert werden.

 

Die Tagesabläufe sind durch den Wechsel von Aktivitäts– und Ruhephasen gekennzeichnet.

 

 

3. Gemeinsame Kooperationsvorhaben für das Schuljahr 2017/18

 

 

Angebot

 

verantwortlich

 

 

 

Arbeit mit modernen Medien Kl. 4

 

Frau Sauer

 

1 h

 

Arbeit mit modernen Medien Kl. 3

 

Frau Wiltzsch

 

1 h

 

Arbeit mit modernen Medien Kl. 2

 

Frau Berger

 

1 h

 

Hausaufgabenhilfe

 

Frau Burkhardt

 

2 h

 

Ergotherapie

 

Frau Posse

 

3 h

 

Yoga für Kinder Kl. 1,2,3,4

 

Frau Rzehaczek

 

1 h

 

Kinderleichtathletik Kl. 2

 

Frau Taychert

 

1 h

 

Kinderleichtathletik Kl. 4

 

Frau Taychert

 

1 h

 

Englisch Kl. 4

 

Frau Tauchnitz

 

1 h

 

Gitarre Kl. 1,2,3,4

 

Frau Wiegel

 

2 h

 

Handwerkliche Arbeiten Kl. 2-4

 

Frau Boy

 

1,5 h

 

Kleiner Rücken, werde stark 2

 

Herr Ziehe

 

1 h

 

Förderung Sprachkompetenz

 

Frau Rosca

 

3 h

 

Linedance

 

Frau Wendt

 

2 h

 

 

4. Gemeinsame Reflexion

 

Die Ergebnisse der gemeinsamen Auswertung der Kooperation bilden die Grundlage für die weitere Gestaltung der Zusammenarbeit

 

In halbjährlich stattfindenden Teamberatungen beraten Lehrer, Horterzieher und Vereine zum Stand und weiteres Vorgehen im Kooperationsvertrag.

 

Teamberatungen finden im Januar / Anfang September des jeweiligen Jahres statt.

 

Bei Zusammenkünften des Elternrates wird regelmäßig über den Stand der Kooperationsvorhaben berichtet. Aktivitäten und Ideen der Eltern werden aufgenommen und entsprechend der Kooperationsvereinbarung eingesetzt.

 

Die Kitas informieren die Elternräte der Einrichtungen.

 

 

5. Dauer der Gültigkeit der bestehenden Vereinbarung

 

 

Die Vereinbarung tritt mit Wirkung vom  01.08.2017 in Kraft und ist gültig bis zum 31.07.2018

 

Die Kooperationspartner verpflichten sich, spätestens 2 Monate vor Ablauf der Vereinbarung eine Nachfolgeregelung zu treffen.

 

 

 

 

           

Eilenburg, 30.06.2017

 

 

gez. Frau Thiedmann                                                  gez. Frau Tauchnitz

Volkssolidarität                                                            Vertreter/in der Schule