Link verschicken   Drucken
 

Hoher Besuch in der Grundschule Eilenburg-Ost

13.03.2018

 

 

Aufgeregt und gespannt erwarteten die Schüler der Klasse 3 und 4 den Bürgermeister der Stadt Eilenburg, Herrn Scheler und Frau Riedel-Conrad.

 

 

 

Maya begrüßte die Gäste ganz herzlich in unserer Grundschule. Bei einer „Kaffeerunde“ mit leckeren Plätzchen, gesundem Gemüse und Erdbeertee kamen alle schnell ins Gespräch.

 

Herr Scheler beantwortete jede der zahlreichen Fragen. Er sei gern Bürgermeister, obwohl es eine anstrengende Arbeit ist. Als Kind wollte er nicht Bürgermeister, sondern eigentlich Frisör werden. Ein Bürgermeister kann, obwohl er der Chef ist, nicht allein entscheiden. Dafür gibt es den Stadtrat. Es ging aber auch beispielsweise um Umweltbewusstsein durch Radwege, die Spielplätze der Stadt, Wohnungen, Sicherheit im Straßenverkehr und eine ersehnte Eisfläche. Es gab viel Lob für den tollen neuen Schulhort „Sebastian Kneipp“. In diesem Zusammenhang kam auch die Frage auf, ob unsere Grundschule einen Namen erhält oder nicht. Auch die Kinder erzählten Einiges von sich. Sie sprachen über ihre Lieblingsfächer und Berufswünsche. Den Abschluss bildete ein kleiner Rundgang durch die Schule und den Garten. Leider lud das Wetter nicht zum Verweilen ein. Ein interessanter Nachmittag ging zu Ende. Vielleicht schauen wir uns ja bei einer Stadtratssitzung mal an, wie in Eilenburg wichtige Entscheidungen getroffen werden.

 

Leonie Thiele

Max Westerschell

Klasse 4b der Grundschule Eilenburg-Ost

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Hoher Besuch in der Grundschule Eilenburg-Ost